*
00-Topmenu
blockHeaderEditIcon
00-Slogan
blockHeaderEditIcon

bringt Süße in Ihr Leben

00-Slider
blockHeaderEditIcon
00-Welcome
blockHeaderEditIcon
echter deutscher Honig aus eigener Imkerei
B-Imkerbund
blockHeaderEditIcon

Wir sind Mitglied im
Deutschen Imkerbund 

Mitglied im deutschen Imkerbund e.V.

Slider-HonigProdukte
blockHeaderEditIcon
Bestellen
blockHeaderEditIcon

Online - Shop


Sie können alle Artikel bequem in unserem neuen ONLINE-Shop bestellen.

jetzt bestellen bei Imkerei Mattfeld - bequem im neuen Online-Shop

Propolis - Bienenharz - das Bienenantibiotikum

Propolis ist ein Harz, das die Biene selbst in den Bienenstock bringt, um zu verhindern, dass Krankheiten und Bakterien in den Stock dringen. Der Grundstoff wird von Honigbienen als harzige Substanz an Knospen und teilweise auch an Wunden verschiedener Bäume. Weiterverarbeitet, mit etwa 30 % Wachs, etwa 5 % Pollenanteilen, etwa 10 % ätherischen Ölen aus den Blütenknospen und Speichelsekret (Fermenten) angereichert, handelt es sich um ein bei Stocktemperatur klebriges Baumaterial, mit dem Ritzen und Öffnungen im Bienenstock abgedichtet werden. Es ist ein hochwirksames von den Bienen gebildetes Antibiotikum und Antimykotikum (wirkt gegen Pilze), mit dem die Bienen

weitere Informationen als PDF

Propolis bei Imkerei MattfeldRussische Forscher haben festgestellt, dass Propolis eine große Anzahl von Bakterienstämmen, Pilzen und Bazillen wirksam bekämpft.

Propolis wird eingesetzt bei:
Muskelentzündungen, Verspannungen, Frauenleiden, Durchblutungsstörungen, Akne, Rheuma, Erkältungskrankheiten uvm. Es ist ein hochwirksames Mittel gegen alle Entzündungen im Körper.

Im Handel ist Propolis als Salbe, Kapsel, Mundwasser und Gel und als Tropfen in alkoholischer Lösung erhältlich. In Verbindung mit Lactose wirkt Propolis gegen Blähungen und mild stuhlregulierend. Quelle: Wikipedia

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Propolis, Gelee Royal  und andere Bienenprodukte nicht zur Selbstmedikation bei schweren Krankheiten verwendet werden dürfen. Ziehen Sie stets einen Apitherapeuten, Arzt oder Heilpraktiker hinzu. 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail